Auf dem Weg zum autonomen Fahren

Das autonome Fahren ist im Moment nicht nur in Fachkreisen, sondern auch in der Öffentlichkeit intensiv diskutiert. Dies hat der TÜV Rheinland zum Anlass genommen, in einer Studie Endverbraucher in China, Deutschland und den USA zu befragen, welche Erwartungen und Befürchtungen sie der neuen Technik entgegen bringen. Heraus kam, dass die Endverbraucher durchaus offen sind, dabei aber besonderen Wert auf die Fahrzeug- und Daten-Sicherheit legen.

Heute hat der TÜV Rheinland die Studie im Rahmen eines Presseevents noch einmal erläutert. Dafür standen zahlreiche Experten des TÜV Rheinland als Gesprächspartner zur Verfügung. zwei Showcases haben den Medienvertretern vor Augen geführt, welche Funktionen bereits in Serie sind und welche noch Gegenstand der Forschung sind. Unter anderem hat ein Versuchsträger des Instituts für Kraftfahrzeuge einen Streckenabschnitt voll autonom durchfahren. So konnte man live erleben, wie man sich als Passagier in einem solchen Fahrzeug fühlt. Über die Erkenntnisse wurde von zahlreichen Medien berichtet, unter anderem in diesem Beitrag des WDR sowie in einem Artikel des Handelsblatts.

[Foto: Versuchsträger des ika auf ATC-Teststreckenkreuzung]

ATC - Aldenhoven Testing Center of
RWTH Aachen University GmbH
Industriepark Emil Mayrisch
52457 Aldenhoven
Deutschland

Telefon
+49 2464 9798310
Telefax
+49 2464 9798319
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!