Frisch gestrichen

Unserer Kreuzung sieht man seit letzter Woche an, wie variabel sie durch temporäre Markierungen gestaltet werden kann. Aus allen vier Richtungen sind derzeit jeweils drei Fahrspuren sowie Schutzbereiche für Fahrradfahrer markiert. Hinzu kommen Gehwege direkt neben den Fahrbahnen. Zusammen mit der frei konfigurierbaren Ampel, den Gebäudekulissen aus Betonblockstreifen und der vollständigen Abdeckung mit Galileo, Mobilfunk und WLAN steht Ihren Tests nichts mehr im Weg. Sollten Sie ein anderes Szenario benötigen, lassen sich die auf dem Bild zu sehenden Markierungen mit geringem Aufwand ändern. Gleiches gilt für Position und Dimension der Gebäudekulissen.

Für die Erweiterung der Kreuzung zu einem vollwertigen städtischen Szenario läuft derzeit die Detailplanung. Dank der Unterstützung aus dem Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie zahlreicher Industriepartner entstehen bis Ende 2018 im Rahmen des Vorhabens CERMcity weitere Verkehrselemente. Gemeinsam mit den bereits bestehenden Streckenelementen können dann bei uns annähernd alle Situation des Realverkehrs nachgestellt werden – sicher und reproduzierbar.

[Foto: Kreuzung am ATC]

ATC - Aldenhoven Testing Center of
RWTH Aachen University GmbH
Industriepark Emil Mayrisch
52457 Aldenhoven
Deutschland

Telefon
+49 2464 9798310
Telefax
+49 2464 9798319
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir sind DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert.

Follow us: