Erklärungsarbeit

Die Technik macht es möglich, dass über WLAN und Mobilfunk und Autos miteinander kommunizieren können. Gerade durch die letztgenannte Variante können Daten sehr rasch weitergegeben werden – und das bei uns dank des 5G Mobility Labs schon seit einem Jahr im aktuellsten Mobilfunkstandard. Alexander Bloch von auto motor und sport hat sich den Nutzen dieser Möglichkeiten vor Kurzem auf unserem Prüfgelände selbst angeschaut:

Tests zur Konnektivität in unserer Stadtumgebung zeigen, dass über Car2Car-Kommunikation rechtzeitig von vorausfahrenden Fahrzeugen nachfolgende beispielsweise vor Unwetter mit Starkregen, Glatteis oder nicht einsehbaren Unfallstellen gewarnt werden können.

Auch Rettungsfahrzeuge profitieren. Denn bereits vor ihrem Eintreffen in einer Straße oder Kreuzung können sie die automobilen Verkehrsteilnehmer zur Bildung einer Rettungsgasse auffordern und somit Hektik bei ihrem Eintreffen vermeiden. Die Kollegen der Aldenhovener Feuerwehr waren direkt begeistert.
Die Anzeige eines Parkplatzes auf dem Fahrzeug-Display hingegen schont die Nerven und den Geldbeutel des Fahrers durch weniger Spritverbrauch bei der täglichen Suche nach einer nahegelegenen Abstellmöglichkeit.

Die Mobilität der Zukunft – schon heute am ATC.

ATC - Aldenhoven Testing Center of
RWTH Aachen University GmbH
Industriepark Emil Mayrisch
52457 Aldenhoven
Deutschland

Telefon
+49 2464 9798310
Telefax
+49 2464 9798319
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!