Kindergarten

Aller Anfang ist schwer. Auch auf dem Weg zum autonomen Fahren. Schön, wenn auf das, was für uns Alltag ist, einmal mit einer etwas anderen Perspektive geschaut wird. Und so finden wir die Überschrift „Wo die Roboterautos üben“ auch durchaus zutreffend. Nach der Geburt (Idee) und den ersten Schritten (Simulation) geht es für die Roboterautos weiter in den Kindergarten (Testgelände), bevor sie in der Schule (öffentliche Testfelder) alles lernen, was sie für ihr Leben brauchen. Reto Schneider, der Autor des Artikels in NZZ Folio, dem Magazin der Neuen Zürcher Zeitung, hat uns für seinen Beitrag vor einigen Wochen einen ganzen Tag besucht. Dabei hat er sich sehr genau angeschaut, wie unser „Kindergarten“ funktioniert und warum er eigentlich so aussieht, wie er aussieht. Dank der Stadtumgebung und dem 5G Mobility Lab verfügen wir sicher über die modernsten Möglichkeiten zum Entwickeln, Erproben und Absichern von autonomen Fahrzeugen. Die etwas andere Perspektive können Sie im Artikel von NZZ Folio nachlesen. Und wenn Sie Ihr „Kind“ in unseren „Kindergarten“ schicken möchten, wenden Sie sich gerne an uns.

[Bild: © Toby Neilan]

ATC - Aldenhoven Testing Center of
RWTH Aachen University GmbH
Industriepark Emil Mayrisch
52457 Aldenhoven
Deutschland

Telefon
+49 2464 9798310
Telefax
+49 2464 9798319
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!